Dienstag, 14. Oktober 2014

Zitronen-Ingwer Tee, eine natürliche Waffe, nicht nur gegen Erkältungen

Einige Ingwerscheiben mit kochendem Wasser übergießen, den Saft 1/2 Zitrone und nach belieben ein Stück Zimtrinde und/oder Kräuter wie Melisse, Salbei oder Eisenkraut dazugeben und 10 min. ziehen lassen.

Mittlerweile sind die vielseitigen Wirkungen der Ingwerknolle weit bekannt.
Nicht nur bei Erkältungen wird sie eingesetzt. Sie hilft Muskelkater zu lindern,  wirkt entkrampfend für Magen und Darm nach üppigem oder hastigem Essen. Ihre ätherischen Öle wirken antientzündlich und schmerzlindernd bei Gelenksschmerzen (Rheuma).
Bei Diabetes fördert sie die Insulinempfindlichkeit der Muskelzelle, dadurch kann mehr Zucker aus dem Blut aufgenommen werden.
Ingwer wird auch natürliches Aspirin genannt.  Akute Kopfschmerzen können somit gelindert werden.
Über die Zitrone freut sich ganz besonders unsere Leber. Vor allem wenn der Tee morgens auf nüchternen Magen getrunken wird.